DAS TWEETY MASSAKER

In der Idylle eines Vororts schleicht das Grauen durch die Gärten. Tod und Verderben trifft die Anwohner unvorbereitet. Red hatte sich mit seiner Familie hier erst vor kurzem niedergelassen. Er ahnt nicht, in welche Gefahr er sie bringt. Denn jeder Schritt seiner Nachforschungen führt das Monster näher an sein zuhause heran.

Weiterlesen „DAS TWEETY MASSAKER“

BLUTDIAMANTEN

Dienstag, 01:54 Uhr, 30.05.2018

Queens, New York City

Regen prasselte gegen die Fensterscheiben des spärlich eingerichteten zwei Zimmer Appartements und formte dabei hunderte kleine, transparente, zuckende Würmer. Im sechsten Stock war der Straßenverkehr kaum noch zu hören und das Wetter hatte sich zum Glück ein wenig abgekühlt. Raphael konnte die heißen Sommermonate nicht ausstehen. Er war zu sehr an die Kälte des Nordens gewöhnt. Sobald er genug Geld zusammengespart haben würde, wäre er dorthin wieder zurückgegangen. Leider bekam ein 19-jähriger ohne irgendeinen Abschluss oder Ausbildung in diesem Land nur schwer einen halbwegs gut bezahlten Job, um sich seine Traumbleibe leisten zu können. Das kleine Apartment in Queens musste seinen Ansprüchen vorerst genügen. Er hatte es zumindest erstmal geschafft, sich soweit wie nur möglich von seinem alten zuhause zu entfernen und einen Ort gefunden, wo es ihm gelingen könnte, seine Vergangenheit zu begraben. Und zwar so tief wie nur möglich.  

Raphael drehte sich auf die Seite und schob die dünne Wolldecke beiseite. Er blickte auf die rot leuchtenden Zahlen seines Weckers. Noch vier Stunden. Dann geht die Arbeit unten am Hafen weiter. Es war ein guter Job. Sein bester bisher. Er forderte ihm körperlich einiges ab. Trotzdem konnte er nicht schlafen. Eigentlich konnte er seit fast fünfzehn Jahren nicht mehr schlafen. Aber die letzten Nächte waren nochmal anders.

Weiterlesen „BLUTDIAMANTEN“