DOC – redux

Diese etwas längere Kurzgeschichte hatte ich vor vier Jahren geschrieben und erst vor kurzem habe ich mich endlich mal daran gemacht sie zu überarbeiten, abzuspecken und etwas auszufeilen. Hier ist der Final Cut der Geschichte über einen bemerkenswerten, tapferen Hund, der alles in seiner Macht stehende unternimmt, um die Menschheit zurückzuholen.

Weiterlesen „DOC – redux“

DEADWOODS

Er trat mir in den Rücken, direkt zwischen den Schulterblättern. Ich stürzte zu Boden, hinein in das muffige, feuchte Laub. Ich unterdrückte den Schmerz – so weit es mir gelang – und wollte ihm nicht die Genugtuung geben, indem ich schreie oder winsele. Dennoch, er lachte. Sein Lachen brannte sich wie Säure in mein Hirn. Es ätzte sich in meinen Stolz, den wenigen, den er mir gelassen hatte.

Weiterlesen „DEADWOODS“

BERSERKER

Südengland, 1891.

Noch am selben Abend, als Anthony den Brief erhalten hatte, war er aufgebrochen. Unter dem Licht der Gaslampe in der Kabine der Kutsche las er ihn wieder und wieder. Der Abendhimmel verblasste am Horizont und die Kutsche ließ London und das niemals schlafende West End hinter sich. Das Gespann verließ das Kopfsteinpflaster der Straßen, galoppierte über die verschlammten Wege der Felder und Wälder von Surrey und der Kutscher trieb sie unerbittlich weiter an – ihm wurde der doppelte Lohn versprochen, sollten sie das Dorf vor Einbruch der Nacht erreichen. Der aufziehende Nebel machte es nicht einfach und hätte er gewusst, auf welchen Handel er sich eingelassen hatte, wäre ihm alle Pfund Sterling des Empires noch zu wenig gewesen. Weiterlesen „BERSERKER“